27. Februar 2017

Hybrid .:. Trench #12coloursofhandmadefashion

Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Alt om håndarbejde, Lust auf Handarbeiten, nähen, sewing, DIY, 12coloursofhandmadefashion, Chanel, Givenchy
Trenchcoat/Trenchdress - DIY (pattern: Alt om håndarbejde 04/2016 #112, fabric: stretch twill)
Trenchcoat/Trenchkleid - selbst genäht (Schnitt: Lust auf Handarbeiten 04/2016 #112, Stoff: Stretch Köper via alfatex.de)
Striped Turtleneck / gestreifter Rollkragenpullover - Esprit
Jeans - DIY / selbst genäht
Bag / Tasche - Givenchy Shark
Booties / Stiefeletten - Michael Kors (on sale)
Brooch / Brosche - Chanel
Bangle / Armreif - Mango (ähnlich hier)
Coffee mug / Kaffeebecher - Miss Etoilé 
Watch / Uhr - Skagen 
Nails / Nagellack - Dior Vernis

EN Yesterday we went for a Sunday morning walk and I jumped at the opportunity to take pictures of my latest sewing project: a hybrid between a trenchcoat and a trenchdress. I used a pattern from a Danish sewing magazine I mentioned before: Alt om håndarbejde (I used the German issue Lust auf Handarbeiten). 
The pattern is out of the first issue that was released in Germany and immideately when I saw the pattern I knew I had to make the "Safaridress" (as the magazine calls it). 
I always had the pattern in mind, but sewed up so many other projects last year (like my wedding dress)... then this February came the perfect opportunity: Selmin of Tweed&Greet announced the colour 'beige' as the colour of the month February for her project #12coloursofhandmadefashion. I jumped at the chance and finally sewed up this pattern.
fabric: cotton twill (not as thick as used for pants)
pattern: Alt om håndarbejde 04/2016 #112
size: see size chart in the magazine (I chose mine after my bust and hip measurement)
fit: After I made this top and learned, that these patterns run very large, I decided to go one size down and the dress fits perfect.
alterations: I lengthened the body around 4cm (the patterns are for 1,72m tall women, nearly perfect for me) and I skiped the hidden button tab in the front, I made a belt
instructions: without pictures, just short descriptions, honestly I haven't looked at the instructions once, I made the dress completely on my own
recommendation: I love a lot of the Alt om håndarbejde patterns and I'm sure I'll make more of this magazine. Highly recommended!
Since it's still winter in Germany (at the moment around 10°C during the day) I styled the Safaridress as a coat over a turtleneck, but in summer I'll show this again with bare legs worn as a real dress.
Have a great start to your week.
Sincerely,
Stef

DE Gestern sind wir zu einem sonntäglichen Morgenspaziergang aufgebrochen und ich habe die Gelegenheit gleich genutzt und Bilder von meinem neuesten Nähprojekt gemacht: eine Mischung aus Trenchcoat und Trenchkleid. Ich habe dafür einen Schnitt aus der dänischen Nähzeitschrift Alt om håndarbejde verwendet (die deutsche Ausgabe nennt sich Lust auf Handarbeiten und ich hatte sie schon mehrmals erwähnt).
Schon als ich das Heft Mitte letzten Jahres sah, wusste ich, dass ich dieses "Safarikleid" (wie es im Heft genannt wird) unbedingt nähen möchte. Wie das aber immer so ist, kamen andere Nähprojekte (vor allem mein Hochzeitskleid) dazwischen und ich wartete auf eine gute Gelegenheit, den Schnitt wieder rauszukramen. Diese Gelegenheit kam jetzt im Februar in Gestalt von Selmin, die auf ihrem Blog Tweed&Greet die Aktion #12coloursofhandmadefashion veranstaltet. Jeden Monat kürt sie eine Farbe zur Farbe des Monats und im Februar war das Beige. Da kam das Safarikleid gerade recht.
Stoff: ein leichter Baumwollköper (nicht so dick wie für Hosen)
Schnitt: Lust auf Handarbeiten 04/2016 #112
Größe: laut Tabelle im Heft, ich habe mich nach meinem Oberweiten- und Hüftmaß gerichtet
Passform: Ich hatte bereits Erfahrungen mit den Schnitten aus dem Heft bei diesem Top gesammelt und wusste, dass die Schnitte sehr groß ausfallen. Daher bin ich eine Kleidergröße runter gegangen und das war eine gute Entscheidung. Die Schnitte sind für 1,72m große Frauen gemacht und kommen daher nahe an meine Größe ran.
Änderungen: Ich habe den Saum um 4cm verlängert, die verdeckte Knopfleiste im Vorderteil habe ich weggelassen (mir gefällt es besser, wenn die Knöpfe sichtbar sind) und ich habe mir einen Gürtel genäht
Anleitung: recht knappe Anleitung ohne Bilder, aber ehrlich gesagt habe ich kein einziges Mal auf die Anleitung geguckt, sondern einfach mein eigenes Ding gemacht
Empfehlung: Mir gefallen noch einige weitere Schnitte aus dieser Zeitschriftenreihe und ich bin mir sicher, das wird nicht das letzte Projekt daraus gewesen sein. Wenn man im Kopf behält, dass die Schnitte groß ausfallen, sollte auch hier nicht so viel schief gehen. Ich kann diesen Schnitt hier auf jeden Fall weiterempfehlen.
Da es bei uns leider noch immer Winter ist, habe ich das Safarikleid als Mantel gestylt und einfach über einen Rolli gezogen. Im Sommer werde ich das Kleid aber noch Mal als solches ganz solo und mit nackten Beinen zeigen.
Kommt gut in die neue Woche.
Liebe Grüße
Stef
fotogarfiert von JFN

contains / enthält affiliate links

Kommentare:

  1. Liebe Stefanie, was für ein toller Look! Perfekt die Idee, das Kleid jetzt einfach wie einen Trench oder eine lange Bluse über Outfits zu tragen. Und ich liebe die Trenchcoatdetails des Kleides. Verrätst Du mir, woher Du die Knöpfe hast? Ich bin ja auch noch auf der Suche nach Material für ein Trenchcoatprojekt:-) Ich freu' mich sehr, dass Du dabei warst! Liebste Grüße, Selmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Selmin, dass Du so eine spannende Challenge veranstaltet! 😊
      Die Knöpfe habe ich aus dem kleinen Nählädchen um die Ecke, dort führen Sie Unionknopf Knöpfe. Ich mag die Auswahl von Unionknopf und verwende sie für die meisten meiner Nähprojekte... 😄 Für Trenchcoats gibt es passend zu den Knöpfen auch Gürtelschnallen...
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. Ein Safarikleid-ich liebe solche Klassiker ja sehr.
    Die Idee, das Kleid in der kalten Jahreszeit als Trench zu kombinieren, finde ich super; zusammen mit anderen Farben kombiniert passt der helle Ton auch gut zu blasser Winterhaut und im Sommer geht das Kleid dann sehr gut pur zu leicht gebräunter Haut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Susanne. Genau so habe ich mir das auch gedacht... Das Kleid sieht auch solo toll aus, aber noch nicht bei den Temperaturen! 😂
      Mir schwirrte die Idee, das Kleid auch als Mantel zu tragen, schon länger im Kopf rum, daher habe ich mich über Selmins Wahl der Farbe Beige sehr gefreut und die Gelegenheit gleich beim Schopf gepackt, die Idee umzusetzen.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  3. Das Mantelkleid ist wirklich toll geworden und kommt auf den Fotos gut zur Geltung. Die Idee mit dem Gürtel ist perfekt und ist ja mehr oder minder ein Kleidungsstück rund ums Jahr. 👍
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Love the shorter sleeves and the belt holder. I usually stray away from shorter sleeves on a jacket as I get cold so easily, but I think you've enticed me!

    AntwortenLöschen
  5. FABULOUS! I love this safari inspired coat/dress/vest! You've chosen beautiful fabric and styled it perfectly as well.

    I'd love to see a photo of the back.

    AntwortenLöschen