18. Juni 2017

Au revoir .:. Vacation Outfit

Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Simplicity patterns, Meine Nähmode, sewing, nähen, DIY, River Island, Prada
Beachdress - DIY (very old Simplicity pattern, similar here and here)
Strandkleid - selbst genäht (Meine Nähmode 02/2013 #10, hier ist ein ähnlicher Schnitt)
Straw hat - H&M, DIY slogan 'Au revoir'
Strohhut - H&M, der Spruch 'Au revoir' ist selbst gemacht
Striped Slides / Gestreifte Pantoletten - River Island
Straw Bag / Standtasche - Mint&Berry
Sunglasses / Sonnenbrille - Prada
Nailpolish / Nagellack - Essie Gel Couture Perfect Posture

EN While you're reading this, our vacation is unfortunately over and we're heading back to Germany. But we've shot a lot of my vacation outfits, so you'll see a lot of beach and sightseeing outfits over the next few weeks. ;)
On the way to the beach I love to throw over a light and easy dress: no buttons, no zippers... and this dress is exactly what I like. I made the dress back in 2015 and showed it here already and I still love it.
The straw hat is inspired by the hats of Eugenia Kim, her slogan hats are amazing, but in my eyes very overpriced, so I made my own slogan straw hat with sequin ribbon.
Have a great start to your week, while I try to get back to work mode tomorrow. 
Sincerely,
Stef

DE Während Ihr diesen Beitrag lest, sind wir gerade auf dem Rückweg aus unserem Spanien-Urlaub. Aber wir haben eine Menge Urlaubsoutfits fotografiert, Ihr könnt Euch also in den nächsten Wochen auf viele Strand- und Sightseeing Outfits freuen. ;)
Auf dem Weg zum Strand trage ich gerne einfache und luftige Strandkleider: keine Knöpfe, kein Reißverschluss, ganz simpel... und dieses Kleid ist genau das. Ich habe es bereits 2015 genäht und auch hier vorgestellt... und noch immer liebe ich es.
Der Strohhut mit Spruch ist inspiriert von Eugenia Kim. Ihre Hüte sind wirklich toll, aber in meinen Augen überteuert, daher habe ich mir auch schon vor einigen Jahren diesen Strohhut selbst mit einem Spruch versehen (ich habe dafür Paillettenband verwendet).
Ich hoffe, Ihr habt einen guten Start in die Woche, während ich versuche, morgen wieder in den Arbeitsmodus zu wechseln.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

This blogpost contains affiliate links. / Dieser Post enthält Affiliatelinks.

14. Juni 2017

Stripe Lover .:. Summer Outfit // Burda style 05/2017 #110

sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
sewing, nähen, DIY, sewing pattern, Schnittmuster, Burda style, stripes, Streifen
Striped Top - DIY (pattern: Burda style 05/2017 #110)
White Pants - DIY (pattern: Burda style 12/2013 #106)
Gestreiftes Top mit Knotendetail - selbst genäht (Schnittmuster: Burda style 05/2017 #110)
Weiße Hose - selbst genäht (Schnittmuster: Burda style 12/2013 #106)
Pumps - Mango (similar here)
Strawbag / Strohtasche - Patrizia Pepe
Bangles / Armreife - Stella&Dot
Sunglasses / Sonnenbrille - Quay

EN Yes, I'm a huge stripe lover! And you know what? I'm not sorry for that! ;) 
I had so much leftover fabric of this striped shirtdress, that I had to make something out of it. In the May issue of Burda style I saw this cute top with a bow in the front and I thought I give it a try, even though I didn't like a lot of patterns (and the fit) in the Burda style magazine for quite some time now.
size: see size chart in the magazine (I chose mine after my bust measurements)
fit: slim fitted
level: for advanced beginners (the pattern isn't difficult to sew, just the bias binding might be tricky for beginners)
modifications: none (even though I'm tall, there was no need of legthening the bodice)
instructions: without pictures, just short descriptions and no pictures
recommendation: Personally I think the pattern is very well drafted and I can highly recommend it. I love the fit and am very happy how the top turned out. I thought it would be interesting, if the stripes had different directions and while cutting the fabric I had a specific conception in my mind of how the top should look like. It turned out exactly like I wanted. Yeah (I'm celebrating these successes, because not every sewing project turns out perfectly)! But the top looks also very cute in a plain fabric.
Have a great rest of the week.
Sincerely,
Stef

DE Ja, ich bin eine Streifenliebhaberin und habe mir schon eine Menge Streifenteile genäht. Und wisst Ihr was? Ees tut mir nicht Mal leid! ;)
Ich hatte so viel Stoff von meinem gestreiften Hemdblusenkleid übrig, dass ich einfach noch etwas daraus machen wollte. Da kam mir der Schnitt in der Burda style mit dem Schleifendetail am Vorderteil gerade recht und ich dachte, ich teste Mal wieder einen neueren Burda Schnitt, nachdem ich in den letzten paar Monaten weder von den Schnitten im Heft, noch von deren Passform sonderlich begeistert war.
Stoff: 100% Baumwolle mit eingewebten Streifen (fast schon Leinen-srtig)
Schnitt: Burda style 05/2017 #110
Größe: laut Tabelle im Heft, ich habe mich nach meinem Oberweitenmaß gerichtet
Passform: körpernah
Schwierigkeitsgrad: für fortgeschrittenere Anfänger (eigentlich ist der Schnitt nicht sonderlich anspruchsvoll, allerdings sollte man wissen, wie Schrägband verarbeitet wird)
Änderungen: keine
Anleitung: recht knappe Anleitung ohne Bilder
Empfehlung: Ich persönlich finde, der Schnitt ist sehr gut konstruiert, auch ohne Abnäher ist das Top figurnah und trotzdem nicht einengend. Ich kann den Schnitt sehr empfehlen. Während ich den Stoff zugeschnitten habe, hatte ich schon eine ganz genaue Vorstellung davon, wie die Streifen am Ende verlaufen sollten und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es ist genau so herausgekommen, wie ich es mir vorgestellt haben! Yeah! Solche Erfolge muss man auch Mal feiern, denn nicht jedes Nähprojekt gelingt auf Anhieb so gut. Falls Ihr nicht so große Streifen-Fans seid wie ich, könnt Ihr das Top natürlich auch aus unifarbenem Stoff nähen, das sieht genauso gut aus.
Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

This blogpost contains affiliate links. / Dieser Post enthält Affiliatelinks.

7. Juni 2017

Sail Away .:. Travel Outfit // Burda style 02/2012 #122

nähen, sewing, DIY, self drafted, Burda style, Schnittpuster, sewing pattern, Givenchy, Prada, Michael Kors
nähen, sewing, DIY, self drafted, Burda style, Schnittpuster, sewing pattern, Givenchy, Prada, Michael Kors
nähen, sewing, DIY, self drafted, Burda style, Schnittpuster, sewing pattern, Givenchy, Prada, Michael Kors
nähen, sewing, DIY, self drafted, Burda style, Schnittpuster, sewing pattern, Givenchy, Prada, Michael Kors
nähen, sewing, DIY, self drafted, Burda style, Schnittpuster, sewing pattern, Givenchy, Prada, Michael Kors
nähen, sewing, DIY, self drafted, Burda style, Schnittpuster, sewing pattern, Givenchy, Prada, Michael Kors
Striped Cardigan - DIY (pattern: Burda style 02/2012 #122, fabric: cotton twill)
Jeans - DIY / selbst genäht (pattern: self drafted / Schnitt: selbst konstruiert) 
Cardigan mit Blockstreifen - selbst genäht (Schnittmuster: Burda style 02/2012 #122, Stoff: Baumwollköper)
Jumper with Anchor / Pullover mit Ankermotiv - Tom Tailor Denim (on sale)
Yellow Raincoat / Gelbe Regenjacke - Tom Joule
Booties - Michael Kors
Bag / Tasche - Givenchy Antigona
Bagbug / Taschenmonster - Ebay (similar here)
Scarf with starprint / Halstuch mit Sternendruck - Zara
Pearl Earrings with stars / Perlenohrstecker mit Sternen - Baublebar (similar here)
Nailpolish / Nagellack - Essie Couture dress is more

EN This is my last look from our vacation at the Baltic Sea: my travel outfit. It was back in April when the temperatures were much lower, but when the sun came out it was quite warm. I decided to wear my DIY cardigan, so I could take the cardi off.
size: see size chart on the webside (I chose mine after my bust size)
fit: normal fit
level: intermedtiates (you have to work very precise so the different fabrics match at the sideseams and you should know how to insert sleeves) 
modifications: none
instructions: per usual in Burda style magazines, the instructions are short descriptions and without pictures
recommendation: I really like the fit of this pattern and that you can sew it up quite fast (no buttons or zippers). The cardigan is meant to be color blocked so the pattern is already cut into those pieces. Personally I really like the nautical vibe of the navy blue and white color block and can highly recommend this pattern (if you like that color block look, too). 
I hope you're having a great week so far.
Sincerely,
Stef

DE Dies ist mein letzter Look von unserem Urlaub an der Ostsee: mein Reiseoutfit. Im April war es noch recht kalt und windig (an der See ja sowieso), aber wenn die Sonne rauskam, war es auch schon recht mild. Daher trug ich an diesem Tag meinen selbstgenähten gestreiften Cardigan, damit ich ihn je nach Wetter schnell an oder ausziehen konnte (Ihr wisst schon: Zwiebellook). 
Stoff: Baumwollköper mit Elastan in Dunkelblau und Weiß
Schnitt: Burda style 02/2012 #122
Größe: laut Tabelle im Heft, ich habe mich nach meinem Oberweiten- und Hüftmaß
Passform: normal
Schwierigkeitsgrad: Ich würde sagen, der Schnitt ist für geübtere Hobbyschneider/innen, denn man muss an den Stellen, an denen die verschiedenen Streifen aufeinandertreffen sehr präzise sein und man sollte Ärmel einsetzen können
Änderungen: keine
Anleitung: Wie immer bei Burda style, ist die Anleitung sehr knapp verfasst und ohne Bilder.
Empfehlung: Ich mag den Sitz des Cardigan sehr gerne und er war auch relativ schnell genäht (keine Knöpfe/Knopflöcher oder Reißverschluß). Das Schnittmuster ist für Blockstreifen in verschiedenen Farben kozipiert, daher sind auch alle Schnittteile schon so unterteilt. Ich mag en maritimen Look, deshalb habe ich die Farben Dunkelblau und Weiß gewählt, es wären aber auch ganz andere Farbkombinationen denkbar. Ich kann den Schnitt uneingeshcränkt empfehlen, falls Euch dieser color block trend gefällt.
Ich hoffe, Ihr hattet bisher eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

This blogpost contains affiliate links. / Dieser Post enthält Affiliatelink.

4. Juni 2017

InstaSeams & more .:. May

Lilac season is here and that means, summer is right around the corner. These are one of my favourite flowers and always reminds me of my grandmother, who used to have big trees of lilac in her backyard.
Der Flieder blüht und das bedeutet, der Sommer ist nicht mehr weit. Flieder ist eine meiner liebsten Düfte, denn der erinnert mich immer an meine Großmutter, die riesige Fliederbäume in ihrem Garten hatte.
Lightning during a spring thunderstorm (photographed from inside the car). It was magical.
Ein Blitz während eines Frühlingsgewitters (natürlich sicher aus dem Auto fotografiert). Es war magisch.
Schnittmuster, sewing pattern, Ottobre design, shirtdress, nähen, sewing
The striped shirtdress I made back in April (here is the blogpost). The best thing about sewing your own clothes is the joy about the finished piece. It always makes me happy when I see and wear this dress , because the arrangement of the stripes turned out just like I've imagined them.
Dieses gestreifte Kleid habe ich schon im April genäht (hier geht es zum Blogpost). Das schöne an selbstgenähter Kleidung ist ja, dass die Freude darüber lange anhält, z.B. freue ich mich immer wieder aufs Neue über die Anordnung der Streifen, es ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe.
Back in April it was too cold at the Baltic Sea to use this beach towel harness, but hopefully I can use it soon at the beach.
Leider war es im April an der Ostsee noch viel zu kalt zum Baden, aber ich hoffe diesen Strandtuch-Halter aus Leder bald am Strand nutzen zu können.
I had so much leftover of the striped cotton fabric I used for the shirtdress (see two pictures above), that I managed to sew this striped top out of the leftovers. The Burda style pattern (05/2017 #110) is drafted perfectly, I can highly recommend it (I wasn't that happy with some Burda patterns lately). Again I'm super happy how the arrangements of the stripes turned out. I'll soon post some outfit pictures with this tie blouse.
Ich hatte so viel Stoff von meinem gestreiften Hemdblusenkleid übrig (siehe zwei Bilder oben), dass ich sogar noch diese Bluse aus dem Stoff nähen konnte. Der Burda style Schnitt (05/2017 #110, leider gibt es die neueren Schnitte auf der deutschen Burda style Seite noch nicht, hier ist der Link zum Schnitt auf der amerikanischen Burda-Seite) ist hervorragend entworfen und passt mir sehr gut (in letzter Zeit war ich mit Burda Schnitten ja etwas unzufrieden). Auch hier bin ich wieder mit meinem Streifenexperiment super happy, die Streifenanordnung ist genau so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Ein Blogpost mit Tragefotos folgt hier auch bald.
I'm dreaming of summer, sun and the beach.
Ich träume schon von Sommer, Sonne und Strand.
Gingham is a huge trend this spring/summer and I made this top back in February. More about this gingham shirt and the pattern here.
Vichykaro ist ein großer Trend in dieser Frühjahr/Sommer-Saison und ich hatte mir diese Bluse bereits im Februar genäht. Mehr zur Bluse und dem Schnitt gibt es hier.
This white cotton fabric with embroidery on one side is a total dream to work with. I'm making a summerdress out of this, but unfortunately the fabric is so see-through I had use lining, but more about that topic when I show you the finished dress here on Sea of Teal.
Aus diesem weißen Baumwollbatist mit Stickerei nähe ich gerade ein Sommerkleid. Der Stoff ist schön leicht und lässt sich sehr gut verarbeiten, allerdings ist er sehr durchsichtig, daher musste ich das Kleid füttern. Dazu aber mehr, wenn ich das fertige Kleid hier zeige.
My favourite beauty products: Lancôme Parisian Lips Le Stylo, Estée Lauder blush (very old), mermaid brush and Dior Lip Glow balm.
Meine liebsten Beauty-Produkte: Lancôme Parisian Lips Le Stylo, Estée Lauder Rouge (schon älter), Meerjungrfauen Pinsel und Dior Lip Glow balm.
I'm quite happy with the last two Burda style issues. I didn't like ANY pattern in the Burda for around  half a year and was very disappointed, I hope Burda is now back on track, because overall I like the fit of the Burda patterns.
Die letzten zwei Burda style Ausgaben fand ich sehr gut, mir gefielen viele Schnittmuster und, wie oben beim gestreiften Top schon geschrieben, bin ich mit dem Sitz auch wieder zufrieden. Im letzten halben Jahr (wenn nicht sogar länger) mochte ich kein einziges Heft und habe es mir entweder gar nicht gekauft oder ich habe das Schnittheft nicht einmal angefasst. Da ich die Konstruktion der Schnitte und den Sitz aber eigentlich gerne mag, freue ich mich, dass Burda scheinbar wieder zu alter Form gefunden hat.

EN Summer is in the air and I'm full of (sewing-)energy. I wish my day had more hours, because I want to sew soooo much projects and I'm such a snail seamstress... but I'm pretty sure you feel the same. 
After some intense month at work I'm desperate for a vacation, that will finally come in June. If you'd like to see my current sewing projects and more follow me via instagram or facebook.
I hope you had a great start to the month of June. Have a great Sunday.
Sincerely,
Stef

DE Ich kann den Sommer schon riechen und sprühe förmlich vor (Näh-)Energie. Ich wünschte, mein Tag hätte mehr Stunden, denn ich habe soooo viele schöne Nähideen auf meiner Liste und ich bin so eine Schnecken-Näherin... aber ich denke, das geht nicht nur mir so, oder?

Es liegen ein paar arbeitsreiche Monate hinter mir und ich kann den erholsamen Urlaub im Juni kaum erwarten. Auch dafür würde ich gerne noch das eine oder andere Teil nähen...

Wenn Ihr meinen aktuellen Nähprojekten und mehr sehen wollt, folgt mir einfach auf instagram oder facebook.
Ich hoffe, Ihr hattet einen guten Start in den Juni. Habt einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Stef
pictures via instagram @seaofteal
This blogpost contains affiliate links. / Dieser Post enthält Affiliatelink.

27. Mai 2017

Gelato .:. Summer ready #12coloursofhandmadefashion


Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe, 12 colours of handmade fashion
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe, 12 colours of handmade fashion
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana, gelato, icecream, Valentino, Burdy style, DIY, nähen, sewing, Chloe
Dolce&Gabbana inspired Silk Top - DIY (pattern: burda style 6914-V)
White Pants - DIY (pattern: Burda style 12/2013 #106)
Seidentop inspiriert von Dolce&Gabbana - selbst genäht (Schnittmuster: Burda style 6914-V)
Weiße Hose - selbst genäht (Schnittmuster: Burda style 12/2013 #106)
Bag / Tasche - Valentino
Pumps - Chloé
Bangles / Armreife - Stella&Dot
Sunglasses / Sonnenbrille - Quay

EN Another month is coming to a close and that means it's time for "12 colours of handmade fashion". For May Selmin of Tweed&Greet chose the colour White and this is the outfit I compiled for the challenge: a mix of old and new. The pants I made back in January 2015, the Dolce&Gabbana inspired silk-top with ice-cream cones printed all over is a new make. 
For this summer Dolce&Gabbana showed some fun and quirky tops and dresses with ice-cream cone print and if you follow me for some time, you might know I'm a huge fan of prints and of Dolce&Gabbana. I made a few different pieces inspired by their runway collections: this dress with key print, this top with ancient coin print, this silk-top with lemon print and these polkadot pants, eventually there is more, but these are the pieces I remember. ;)
The pattern I used for this fun silk-top I sewed up the fourth time now (see onetwo and three here). I made absolutely no changes and I can highly recommend this pattern. It's perfect for flowy and lightweight woven fabrics.
With this top I'm so ready for summer and we had really amazing weather during the last two weeks here in Germany, so I hope summer is here to stay.
Have a wonderful weekend.
Sincerely,
Stef

DE Ein weiterer Monat neigt sich dem Ende zu und das bedeutet, es ist Zeit für "12 colours of handmade fashion". Für den Mai hat Selmin von Tweed&Greet die Farbe Weiß gewählt und hier seht Ihr meinen Beitrag zu der Herausvorderung: eine Mischung aus alt und neu. Die weiße Hose habe ich bereits im Januar 2015 genäht, das Seidentop mit Eistüten-Druck habe ich neu genäht und es ist inspiriert von Dolce&Gabbana.
Für diesen Sommer zeigten Dolce&Gabbana in ihrer Modenschau witzige Prints, unter anderem Tops und Kleider mit Eistüten-Druck und wer mir schon eine Weile folgt, weiß, dass ich ein großer Fan von verrückten Motiven und von Dolce&Gabbana bin. Inzwischen habe ich ein paar Kleidungsstücke genäht, die von Dolce&Gabbanas Modenschauen inspiriert sind: dieses Kleid mit Schlüssel-Motiven, dieses Top bedruckt mit antiken Münzen, dieses Seidentop mit Zitronen-Print and diese Polkadot-Hose, eventuell gibt es sogar noch mehr, aber das sind die selbstgenähten Teile, an die ich mich im Moment erinnere. ;)
Das Schnittmuster, das ich für das Seidentop verwendet habe, ist ein alter Bekannter, dies hier ist meine vierte Version des Schnittmusters (hier ist die erste, zweite und dritte Version). Ich habe absolut keine Änderungen an dem Schnitt vorgenommen und kann ihn uneingeschrenkt weiterempfehlen. Er ist perfekt für leichte und fließende Stoffe.
Dieses Top macht richtig Sommerlaune und nachdem wir in den letzten zwei Wochen so geniales Wetter hatten, hoffe ich, dass der Sommer angekommen ist und auch bleibt.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Stef
fotografiert von JFN

This blogpost contains affiliate links. / Dieser Post enthält Affiliatelinks.