17. Mai 2015

Gemütlich .:. Schaldruck und Blau // Spring Style Along

Tee / T-Shirt - H&M
Scarfprint Pants - DIY (pattern: Burda style 6770-V, view B)
Hose mit Schaldruck - selbst genäht (Schnitt: Burda style 6770-V, Version B)
Bag / Tasche - Coccinele
Gladiator Sandals / Gladiator-Sandalen - Mango*
Necklace / Halskette - &Other Stories
Rings / Ringe - Dyrberg/Kern, Stella&Dot*

Spring Style Along: Letzte Woche konnte ich leider nicht am Spring Style Along teilnehmen. Das hatte zwei Gründe: 1. arbeite ich im Moment sehr, sehr viel, so auch dieses ganze lange Wochenende (zum Glück von zu Hause aus, so dass ich Mal eine Nähpause einlegen kann ;). 2. Musste ich zwei Woche lang auf die Lieferung meines Schrägbandes warten, ohne das ich die Safarijacke und die dazu passende Shorts nicht fertignähen konnte. Ich hatte bei Nadel24.de bestellt und kann diesen Webshop wirklich nicht empfehlen: mein Paket wurde einfach 2 Wochen lang nicht abgeschickt (trotz Bezahlung per Paypal, damit es schnell geht) und auf Nachfrage kam eine lahme Antwort, dann endlich, nach 10 Tagen, wurde es aber losgeschickt. Als es dann endlich an diesem Freitag ankam, musste ich feststellen, dass eine der bestellten Prym-Packungen aufgemacht und dann mit Tesa wieder zugeklebt worden war... Alles in allem hatte ich noch niemals so eine schlampige Abwicklung.
Letztes Wochenende hatte ich mir diesen gestreiften Baumwollstoff gekauft und nachdem ich ja auf mein Schrägband und die restlichen Zutaten warten musste, habe ich eben aus dem Stoff eine Shorts genäht. Eine kleine Vorschau könnt Ihr ganz unten sehen, besonders stolz bin ich dieses Mal auf die Verarbeitung: alle Streifen treffen genau aufeinander. Jetzt muss ich ein bißchen Gas geben, damit ich meine geplanten Nähprojekte fertig bekomme, bis jetzt sieht es aber noch gut aus.
Ich bin gespannt, wie weit die anderen Hobbyschneiderinnen mit Ihren Frühlingsnähprojekten sind. Dieses Mal zeigt uns Marja wieder die Galerie der Teilnehmerinnen.
Zur Schaldruckhose: Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass ich Schladrucke liebe und schon einige Kleidungsstücke mit den verschiedensten Schaldruckmustern genäht habe (z.B. diese und diese Hose, dieser Rock, dieses Kleid, diese Tunika oder dieses Top). Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wo ich diesen schönen Stoff gekauft habe (unten findet Ihr aber andere schöne , jedenfalls ist er mir im Winter in meinem Stofflager wieder aufgefallen und ich habe mir daraus ein Top genäht (zeige ich Euch demnächst). Da ich aber so viel Stoff übrig hatte, entschloss ich mich kurzerhand, noch eine Hose daraus zu nähen. Ich kann den kaufbaren Schnitt wirklich empfehlen, er ist besonders für nicht-elastische Stoffe geeignet (denn mein Stoff ist nicht elastisch). Ich habe den Schnitt nur um knapp 10cm verlängert und dabei die Waden etwas weiter gearbeitet, da ich etwas dickere Waden habe, als Burda es vorsieht. Am Oberschenkel finde ich die Hose recht weit, aber das macht sie auch so bequem.
Die Gladiator-Sandalen werdet Ihr sicher noch öfter an mir sehen, denn es sind meine absoluten Lieblinge und Trendteile in diesem Sommer, falls Ihr selbst solche sucht, findet Ihr unten meine Empfehlungen.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag. Kommt gut in die Woche.
Liebe Grüße,
Stef



*Affiliates

Kommentare:

  1. Oh das Outfit ist toll! Deine Hose habe ich ja schon auf Instagram bewundert. Der Stoff ist echt toll und der Schnitt steht dir sehr gut. Das Outfit dazu, schlicht, passt perfekt.
    Die Shorts sind dir aber wirklich sehr gut gelungen! Ich liebe solche Details (wie du ja auch).
    Ich freue mich auf weitere Looks in diesem Sommer von dir (die Sandalen gefallen mir sehr gut)

    Liebste Grüße,
    Vici von www.victorious-fashion.weebly.com

    AntwortenLöschen
  2. die Hose sieht einfach genial aus! so ein cooler Stoff! gefällt mir.
    ich hab mir vor 2-3 Jahren auch zwei Hosen in der Art genäht...gehören zu immer noch zu meinen absoluten Lieblingssommerklamotten :)

    liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ah, Schaldruckmuster nennt man den tollen Print des Stoffes. Wieder was gelernt und gut zu wissen, denn jetzt weiß ich genau, nach was ich suche. Ach so, bevor ich das Wichtigste vergesse: die Hose ist toll! LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  4. Die Shorts sind ja ganz toll! Woher hast Du denn den Stoff? Ich bin immer ganz begeistert von den Materialien, die Du auswählst - von der perfekten Verarbeitung natürlich mal ganz abgesehen. Es macht immer wieder Spaß Deine Seite zu besuchen, um Deine Projekte zu bewundern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym, ich würde mich auch über einen Namen freuen! ;)
      Schön, dass Dir mein Blog gefällt und Du gerne wiederkommst.
      Wie ich im Text schon geschrieben habe, hatte ich den Stoff online gekauft, ich glaube, ich hatte ihn bei ebay ersteigert. Ich bin mir aber nicht mehr sicher, da ich ihn schon eine Weile in meinem Stofflager liegen hatte. Generell kaufe ich eigentlich immer Schaldruckstoffe, sobald ich schöne sehe... in nächster Zeit werden auch weitere Projekte mit solchen Drucken folgen.
      Man muss aber die Augen wirklich weit offen halten, um solche Stoffe zu finden, da es sie nicht so häufig gibt (vor allem keine schönen Muster).
      Viel Glück und herzliche Grüße,
      Stefanie

      Löschen
  5. Die Hose ist so schön geworden! Ich mag deine Fotos total und habe direkt mal ein paar Seiten zurückgeblättert, du machst ja echt so schöne Sachen!
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen