6. Oktober 2014

Odeon .:. Louis Vuitton Lace Dress

Lace-Dress - made by me (pattern: Burda style 09/2012 #109, fabric: Louis Vuitton)
Spitzenkleid - selbst genäht (Schnitt: Burda style 09/2012 #109, Spitze: Louis Vuitton)
Sandals / Sandalen - Zara
Shades / Sonnenbrille - Oscar de la Renta
Nails - Dior Carré Bleu #796, Sally Hanson Pink Slip #170
Den Spitzenstoff von Louis Vuitton habe ich schon fast zwei Jahre und ich habe wirklich sehr, sehr lange überlegt, was ich daraus nähen möchte. Zuerst sollte es ein Rock werden, im letzten Moment, beim Kauf des Futterstoffes, entschied ich mich dann doch für ein Kleid. Da die Spitze an den Blüten etwas dicker ist und das Muster sehr groß, sollte der Schnitt möglichst wenig Abnäher oder andere Spielereien haben. Daher entschied ich mich für den Shiftdress-Schnitt, den ich bereits bei diesem Kleid getestet hatte.
Da der Spitzenstoff eine Bogenkante hatte, konnte ich mir den Saum sparen und auch die Ärmel habe ich weggelassen. So finde ich das Kleid lockerer und sommerlicher. Allerdings wären kleine Ärmelchen wie hier auch möglich gewesen. Ich habe die Armausschnitte und den Halsausschnitt in einem Stück mit einem selbst konstruierten Besatzteil verstürzt, damit die Naht außen unsichtbar bleibt. Außerdem habe ich den Saum des Kleides nicht so weit ausgestellt, wie es der Schnitt vorsieht. Mir hat schon beim ersten Mal nicht gefallen, wie weit das Kleid unten ausfällt. Ich habe an jeder Seite ungefähr 3cm weggenommen.
An sich ließ sich die Spitze unheimlich gut nähen, ich war sehr überrascht. Mein langes Überlegen hinsichtlich des Schnittes und des Futterstoffes hat aber seine Zeit gebraucht. Normalerweise sehe ich einen Stoff und weiß, was daraus werden soll (Bluse, Kleid, Rock etc.), aber bei dieser Spitze war ich mir unsicher. Sie stammt übrigens aus der Frühjahr/Sommer 2012 Kollektion von Louis Vuitton und trägt die gleichen Blüten wie mein Bleistiftrock hier.
Die Lokation habe ich extra für dieses Kleid ausgesucht. Naja, vielmehr hatte ich im Reiseführer gelesen, dass es ein Odeon (Altgriech. für Theater) auf Kos gibt und ich dachte mir, dass dies ein toller Ort wäre, um mein Kleid in Szene zu setzen. Ich hatte das Kleid beim Sightseeing-Ausflug also mitgenommen und mich in einem kleinen Café umgezogen. Leider werden die Bilder beim Hochladen bei blogspot immer etwas nachgegraut, eigentlich haben die Fotos nicht so einen Grauschleier. Ich habe aber noch nicht herausgefunden, wie man diesen wegbekommt.
Mir hat es großen Spaß gemacht, das Kleid zu nähen und auch die Fotos im Odeon aufzunehmen und ich hoffe, sie gefallen Euch genauso gut wie mir.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße,
Stef



Kommentare:

  1. Hallo Stef,

    ein super schönes Kleid! Ich schaue gern auf Deinen Blog und bewundere die tollen Outfits, vor allem die selbstgenähten haben es mir oft angetan. Woher bekommst Du denn die tollen Designerstoffe bzw. kann man die auch online kaufen?

    Grüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      vielen Dank! :)
      Designerstoffe kaufe ich fast ausschließlich beim idee.Creativshop im KaDeWe in Berlin, ein paar habe ich auch schon beim Lackhoff in Mannheim gefunden (z.B. von Blumarine oder Prada).
      Online findet man manchmal auch Designerstoffe, allerdings sind die dann oft nicht als solche ausgewiesen, daher ist es hilfreich, wenn man die Kollektionen der Designer kennt. Hier gibt es z.B. Chanel- und Dolce&Gabannastoffe vom Sommer 2014, allerdings haben die auch alle ihren Preis:
      https://www.my-stoffe.de/k_Designerstoffe
      Vielleicht hilft Dir das ja weiter.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. Wo bitte gibt es LV Stoff? Ich bin grad furchtbar neidisch, obwohl ich schon Jahre nicht mehr genäht habe. Aber für diesen Stoff, mit genau diesem Schnitt - echt ein Träumchen - würde ich mich glatt wieder an die Maschine setzen. Auch wenn es vermutlich ein Jahr dauern würde, bis ich damit fertig bin. Love, Love, Love, liebste Grüße InesB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      vielen Dank. Es freut mich, dass Dir mein Kleid so gut gefällt wie mir.
      Louis Vuitton Stoffe und auch andere (Chanel, Prada etc.) kaufe ich immer im idee.Creativshop im KaDeWe in Berlin. Leider komme ich nur zwei Mal im Jahr hin, dann decke ich mich immer ein bißchen ein. Demnächst will ich mir auch noch zwei Hosen aus Prada-Stoffen für den Herbst nähen...
      Beim Nähen braucht man einfach Geduld, damit man ein schönes Ergebnis bekommt. Probier das Nähen doch Mal wieder! :)
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  3. echt schön geworden!!
    Die Farbe und das Muster steht dir wirklich gut!
    Lieben Gruß
    andrea:-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    klicke in diesem Blog einige Beiträge zurück
    http://lavendelblau.blogspot.de/
    Sabine hatte das Problem auch und eine Lösung gefunden.

    lg

    Knittingwoman

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe knittingwoman.
      Diesen Trick kenne ich schon und mich hat die Darstellung im .png-Formt ebenfalls nicht überzeugt. Ich habe schon mehrere Versuche gewagt...
      Ich werde aber noch Mal ein bißchen rumprobieren.
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen