30. Oktober 2013

Queen of Hearts

Blouse: made by me (pattern: Burda style 04/2010 #114)
Pants: made by me (pattern: Burda style 04/2012 #134)
Jacket: Mango (similar here)
Pumps: Pier One (via Zalando)
Cocktailring: Dyrberg/Kern
Bag: Chichifan Hamburg
Sunglasses: Vivienne Westwood
Endlich kann ich Euch meine selbstgenähte Bluse mit Herzdruck zeigen. Wie ich bereits hier erwähnt habe, wurde ich durch die Herbst/Winter Kollektion 2013 von Burberry Prorsum inspiriert. Da ich keine bloße Kopie der Bluse machen wollte, habe ich mich für die Farbkombination dunkelblau-weiß entschieden (ich habe den Stoff übrigens hier gekauft). Der Stoff ist keine Seide, wie bei Burberry, da ich absolut keine Seide mit Herzprint auftreiben konnte. Stattdessen habe ich mich für diesen Baumwollstoff entschieden. Dadurch fällt die Bluse natürlich nicht so schön wie beim Original, sondern ist etwas steifer. Der Kragen ist im Original aus Leder und ich hatte am Anfang auch mit dem Gedanken gespielt, ebenfalls Leder zu verwenden. Schließlich gefiel mir die Variante mit dem abgesetzten weißen Kragen und den Manschetten aber besser (und es ist waschfreundlicher).
Ich bin mit meiner Bluse sehr zufrieden und werde sie sicherlich noch in anderer Kombination hier zeigen. 
Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag (den einen morgen, den anderen Freitag).
Liebe Grüße,
Stef

Finally I can show you my home tailored heart printed blouse, inspired by the ready to wear collection of Burberry Prorsum. I wasn't able to find heart-printed silk fabric so I used this cotton fabric instead. Burberry used leather for the collar. I thought about that, too. But then I changed my mind and made the collar and the shirt cuffs white (leather isn't washable).
I'm very happy with the result and will show some more combinations.
Have a great day.
Sincerely,
Stef

28. Oktober 2013

Weekend Bling

Blouse: H&M
Jumper: Mango
Boyfriend Jeans: H&M
Clutch: Escada
Pumps: Mango
Bracelets: Valentino, Dyrberg/Kern
Rings: Asos
Diesen Pullover habe ich schon eine Weile in meinem Kleiderschrank hängen. Am Wochenende hatte ich endlich die Gelegenheit ihn auszuführen. Ich muss zugeben, dass ich Pailetten normalerweise überhaupt nicht mag, aber in der Kombination mit dem Sweatshirtstoff und den wenigen Pailettenpartien an den Armen gefällt mir der Pullover richtig gut. Da ich es am Wochenende lieber leger und locker mag, habe ich dazu meine Boyfriendjeans kombiniert. Auf die Pumps konnte ich dann aber doch nicht verzichten, um dem Outfit eine schicke Abrundung zu geben.
Im nächsten Post kann ich Euch hoffentlich meine Herzbluse zeigen.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Herzliche Grüße,
Stef

I bought this jumper some time ago, but haven't had the opportunity to wear it. This weekend I had my chance and pulled the jumper out of my wardrobe. I must confess: I don't like sequins that much... but in the combination with this sweater-fabric and the little parts of sequins at the sleeves I love it.
At the weekend I like it casual so I combined the jumper with my boyfriend-jeans, but I couldn't do without my pumps. I think it makes the hole outfit a little bit chicer.

I hope I can show you my selfmade heartprinted blouse in the next post.
Have a great week.
Sincerely,
Stef

26. Oktober 2013

A new friend

Blouse: H&M
Jumper: Esprit
Skirt: old (also love this)
Boots: Stonefly (via Zalando)
Bag: Rebecca Minkoff
Jewelry: Valentino, Dyrberg/Kern, Dorothy Perkins
Diesen Rock habe ich ganz weit hinten in meinem Kleiderschrank gefunden und ich dachte mir, dass ich ihn Mal wieder anziehen könnte. Ich hab diesen Rock schon ewig, er ist mit Hahnentritt in Beige, Rotbraun und Schwarz gemustert. Mich erinnert dieses Outfit sehr an meine Schuluniform in Japan während meines Schulaustauschjahres, nur war diese dunkelblau. Ganz zufrieden bin ich mit dem Outfit nicht, ich denke, Pumps hätten doch besser gepasst, aber ich will auch nicht immer hohe Schuhe tragen. Eigentlich versuche ich jeden Tag oder zumindest jeden Zweiten auf hohe Absätze zu verzichten.
Die süße Katzendame ist uns im Park begegnet. Ich konnte nicht anders und musste mich mit ihr anfreunden und sie streicheln. Ich hätte selbst gern eine Katze, aber durch die vielbefahrenen Straßen in unserer Gegend müsste ich eine Wohnungskatze halten. Dazu kommt natürlich, dass wir viel arbeiten und auch wenn ich manchmal von zu Hause aus arbeiten kann, fehlt die Zeit für eine Katze.
Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende, mit immerhin einer Stunde mehr Zeit.
Liebe Grüße,
Stef

I found this skirt in the back of my wardrobe and wanted to style it. I own this skirt for a long time and can't even remember the label. But it reminds me of my school uniform during my exchange year in Japan, except my school uniform was navy and white. I'm not that happy with this outfit. I think pumps would look better.
We met this cute little kitty in the park while shooting. I really want a cat, but I'm afraid we don't have enough time to share with a cat. Well it's still a dream.
I wish you a great weekend.
Sincerely,
Stef

24. Oktober 2013

Like a Diva

Overall: Asos
Striped Shirt: H&M (similar here)
Fur shawl: ebay
Perspex ombré pumps: Bershka
Monogramed bag: Rebecca Minkoff Mini M.A.C.
Bracelets: Valentino, Dyrberg/Kern
Rings with cat-ears: Asos (similar here)
Nails: Essie bobbing for boubles (#201A)
Aviators: Moschino
Ein Pelz, wenn auch nur ein Kunstpelz, verleiht einem Outfit doch gleich etwas Besonderes. Obwohl ich einen Overall trage, eigentlich ja ein Kleidungsstück für Handwerker, wirkt das gesamte Outfit mit Pelzkragen viel edler, finde ich. Ich überlege sogar, mir den Pelzkragen noch in dunkelblau zuzulegen.
Ganz stolz bin ich übrigens auch auf meine neue Rebecca Minkoff Tasche. Ich habe lange mit mir gehadert, weil fast alle Modeblogger diese Tasche haben. Als ich aber das Angebot von Rebecca Minkhoff sah, meine Tasche mit einem persönlichen Monogramm zu individualisieren, konnte ich nicht widerstehen. Ich benutze die Tasche nun recht häufig und ich bin sicher, Ihr werdet sie oft auf meinem Blog sehen. Ich überlege aber noch, ob ich die Fransen an der Tasche abmachen soll...
Ich wünsche Euch einen schönen Tag und vielen Dank für Euren Besuch.
Herzliche Grüße,
Stef

I think a fur shawl makes every outfit a little special. Even tough I wear an overall, usually a piece of cloth for hard working men, the fur shawl makes it precious, don't you think?
I'm also very proud of my new Rebecca Minkoff bag. I know verey fashion-blogger owns this bag and I hesitated a long time. Then I got the opportunity to customize my bag by the Rebecca Minkoff Team with my monogram.
I use the bag a lot lately and I'm sure you will see it a lot.
Wish you a great day.
Sincerely,
Stef

22. Oktober 2013

Bordeaux & Black

Blouse: H&M
Jumper: Esprit (similar here)
Pants: made by me (pattern: Burda style 04/2012 #134)
Slipper: Prada
Necklace: Chanel
Bracelet: Valentino, Dyrberg/Kern
Phone: LG Prada
Letzten Freitag habe ich auf der Arbeit eine interne Veranstaltung moderiert. Bei der Kleiderwahl musste ich einiges bedenken. Zunächst der Zeitpunkt: die Veranstaltung sollte eine Stunde dauern und um 11:30 Uhr losgehen, d.h. Abendkleidung war keine Option. Dazu kam, dass ich gegen 7 Uhr anfing zu arbeiten und ich wusste, ich würde keine Zeit haben, mich umzuziehen. Mein Outfit sollte also förmlich, aber nicht zu überkandidelt sein. Als letzten Punkt war meine Co-Moderatorin zu beachten. Sie geht mir nur bis zu den Schultern (keine Kunst, da ich ja fast 1,80m groß bin) und sie wollte auf gar keinen Fall ein Kleid oder Rock anziehen, auch keine hohen Schuhe. Damit wir als "Moderatorenpaar" also nicht zu unterschiedlich aussahen, habe ich mich angepasst. Sie hatte eine Bluse mit bordeuxfarbenen Streifen und eine schwarze Hose an, ich eben meine selbstgenähte bordeuaxfarbene Hose und einen schwarzen Pullover. Bei der Schuhwahl hatte ich auch nicht wirklich viel Auswahl, da mir klar war, dass ich flache Schuhe anziehen sollte. Also fiel meine Wahl auf meine Prada-Slipper. Ich glaube am Ende wäre die Kleiderwahl sehr viel einfacher ohne Co-Moderatorin gewesen, denn dann hätte ich einen Rock gewählt (z.B. dieses Outfit). Ein Rock macht das ganze Outfit dann doch etwas eleganter.
Am Ende hat aber alles gepasst und ich habe durchweg positives Feedback bekommen.
Als Feierabendbelohnung habe ich mir dann die neue Vogue Ausgabe gekauft und dabei entstanden die Bilder.
Vielen Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare.
Herzliche Grüße,
Stef

I wore this outfit last friday. We had a small ceremony at work and I was ask to moderate it. The ceremony was before lunch so the outfit had to be casual chic. It was kind of difficult to style this outfit. My co-moderator is quite short and I'm tall, so I couldn't wear highheels. She also refused to wear a skirt or a dress, so we chose pants. If I had to moderate the event myself I had chosen something like this outfit. A skirt makes an outfit a little chicer I think.
Afterwords I bought the new Vogue issue for the weekend and there we took the pics.
Thanks for visiting my blog and leaving a comment.
Sincerely,
Stef

20. Oktober 2013

Weekendinspiration: Heart Attack

Seit ich die bordeauxfarbene Bluse mit Herzen von Burberry zum ersten Mal auf dem Laufsteg gesehen habe, bekomme ich sie nicht mehr aus dem Kopf und im Moment bin ich ein wenig im "Herzfieber"... Wie Ihr sehen könnt, bieten viele Shops auch günstige Alternativen mit Herzprint an und dabei habe ich nur eine kleine Auswahl zusammengestellt.
Da ich keine schöne Kaufversion der Herzbluse für mich finden konnte, habe ich mir kurzerhand eine selbst genäht. Meine selbstgenähte Interpretation werde ich demnächst hier vorstellen, ich habe sie allerdings noch nicht fotografiert.
Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Sonntag.
Herzliche Grüße,
Stef

When I saw the heart-printed silk blouse by Burberry the first time on the catwalk, I fell in love. The idea of a heartprinted blouse stuck in my head and I'm in a "heart-fever"... Since I couldn't find the perfect cheap version of the heart-blouse for me, I made one myself. I will show you my hometailored interpretation soon here.
Wish you a great sunday.
Sincerely,
Stef

18. Oktober 2013

The Joker

Blouse: Strenesse
Sweater: Esprit (similar here)
Pants: made by me (pattern: Burda style 04/2012 #134)
Pumps: Anna Field (via Zalando)
Bag: Chichifan Hamburg
Necklace: Red Valentino
Bracelets: Valentino, Dyrberg/Kern
Ring: Dyrberg/Kern
Ich hatte ja schon oft erwähnt, dass ich im Herbst/Winter gerne lila trage. Ich weiß auch nicht, woher dieses Faible kommt... Jedenfalls suche ich immer wieder nach neuen Kombinationsmöglichkeiten, damit meine Bürooutfits nicht so langweilig sind. Als ich die Schuhe anprobierte, hatte ich zufällig diese Hose an und dachte mir, dass die Farbkombination überraschend gut zusammen passt. Mein Freund kam dann darauf, dass diese Farbkombination vom Joker aus Batman inspiriert ist und irgendwie fand ich das witzig. Ich mag es, meine Outfits mit einem Augenzwinkern zu gestalten.
Die Red Valentino Kette habe ich recht günstig über Yoox.com ergattert, dort gibt es viele Designersachen der letzten Saison.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Herzliche Grüße,
Stef

I already meantioned that I love to wear the color purple in various shades in fall and winter. I always look out for new color combination to diversify my business wardrobe. When I tried these pumps I wore this pants, too and thought the color combination works well. My boyfriend mentioned, that I may be inspired by the joker from batman (I loved comics when I went to school). 
I love to combine my outfit with a little wink...
The Red Valentino necklace was a find from yoox.com, there you can get designerpieces of the last seasons for less the original price.
Wish you a great weekend.
Sincerely,
Stef

16. Oktober 2013

Tartan Simplicity

Tartan-blouse: Mango (similar here)
Jumper: Mango
Tartan-Pumps: Mango (still here available)
Pants: made by me
Bag: Stradivarius
Bracelet: DIY, COS, Cruciani
Ring: Dyrberg/Kern
Sunglasses: Moschino
Nails: Dior Nuit 1947 (#970)
Heute bin ich ein bißchen spät dran, ich wollte dieses Outfit eigentlich schon heute morgen bloggen. Gerade habe ich aber auf der Arbeit viel zu tun. Ich hatte ja bereits erwähnt, dass mir Tartan im Moment sehr gut gefällt, da konnte ich bei diesen Pumps natürlich nicht widerstehen...
Vielen Dank für Euren Besuch.
Liebe Grüße,
Stef

I'm a little late, I planned to blog this outfit this morning. I mentioned that I'm obsessed with tartan at the moment, so I couldn't resist when I saw these pumps...
Thanks for your visit and your comments. 
Sincerely,
Stef

14. Oktober 2013

Business Fur

Blouse: H&M
Fur stole: made by me
Pants: made by me (pattern: Burda easy fashion E007 H/W 2010)
Pumps: Zara (old)
Bag (old)
Jewelry: Valentino, Dyrberg/Kern

Seit ich solch eine Pelzstola auf den Laufstegen verschiedener Designer gesehen habe (z.B. hier und hier), ließ mich die Idee nicht mehr los. Da ich von meinem Pelzpulli (hier) noch Pelzstoff übrig hatte, war dies die perfekte Gelegenheit, den Rest zu verarbeiten. Mir gefällt das Ergebnis unheimlich gut. Ich kann sie auf verschiedene Arten tragen: einfach als Loop-Schal, gerade oder schräg über dem Oberkörper. Wenn die Stola gerade liegt, finde ich es fast ein bißchen langweilig, ich mag die schräge Trageversion lieber. Mir gefällt auch, dass ich so viel Bewegungsfreiheit habe, es sieht aus, als wäre man eingeschräkt, aber ich habe bewusst etwas Spielraum gelassen, so dass man sich noch gut bewegen kann.
Vielen Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare. Ich wünsche Euch eine wundervolle Woche.
Liebe Grüße,
Stef

Since I saw a fur stole on the runway of different designers (for example here and here) I'm caught by the idea of making me somethink like that. I had some fur leftover of my fur-jumper (here) and this was the perfect opportunity to use it. I really love the result. I can wear it in different ways: like a loop-scarf, straight or asymmetrical over my shoulders. I also like about my fur stole that I have enough space to move.
Thanks for your visit and your comments.
Have a great week.  
Sincerely,
Stef