29. Januar 2013

Fur&Olive

Blazer: H&M (do-it-yourself fur-collar and sleeve), Sweater: Mango, Jeans: HandM, Overknees: 3Suisses (also love these overknees), Bag: ChiChiFan Hamburg, Ring: patamaker (via dawanda), Necklace: Bijou Brigitte

Diesen Blazer habe ich schon ungefähr 6 Jahre und weil er mir am Ärmel einen Tick zu kurz erschien, habe ich kurz nach dem Kauf den Pelzkragen und die Ärmelblenden angenäht. Der Kragen ist mit Druckknöpfen versehen, die Ärmelblenden einfach per Hand angenäht. Ich hatte damals keinen anderen Pelz, daher passt die Farbe nicht ganz zu dem gestreiften Blazer, dennoch habe ich ihn sehr lieb gewonnen und oft getragen. Nach den Overkneestiefeln habe ich sehr sehr lange gesucht. Irgendwann bin ich in dem Onlineshop 3 Suisses fündig geworden. Dort waren die Stiefel allerdings als Taupe beschrieben... sie sind aber eher olivegrün. Da sie Mal etwas anderes als das immer wiederkehrende Schwarz und Braun waren, behielt ich sie trotzdem.

I bought this blazer around 6 years ago during my university time. I always thought the sleeves were a little bit too short, so I added the fur-sleeves and the collar. The collar is fixed with patent fasteners and the fur-sleeves were handsewn. I couldn't find matching fur but I think the result is okay. I have the blazer so many years and wore it so much... now the fur-color doesn't matter anyway! :) 

26. Januar 2013

One Hundred

Dies ist mein 100. Blog-Eintrag und ich dachte mir, ich zeige Euch einmal eine Auswahl meiner liebsten Outfits.

This is my 100th blog-post and I take the opportunity to show you some of my favourite outfits...

22. Januar 2013

Family Fox

Jacket: Fuchs Schmitt, Scarf with fox-print: Asos, Jumper with fox: Dorothy Perkins (similar here oder here), Jeans: H&M, Shoes: Görtz, Fox-earrings: a christmaspresent from a lovely friend (I think she got it from dawanda.de), Fox-ring: Dorothy Perkins, Bag: ChiChiFan

Ich hoffe, Ihr entschuldigt meine lange Abwesenheit, aber im Moment habe ich sehr viel im Job zu tun. Ich habe sogar das ganze letzte Wochenende durchgearbeitet. Tja, so ist das, wenn man an der Karriere arbeitet... Leider konnte ich in den letzten Tagen nur ein Outfit fotografieren, weil ich immer im Dunkeln nach Hause komme. Ich hoffe aber, dass mein Projekt diese Woche weitgehend fertig wird und ich nächte Woche wieder gewohnt bloggen und nähen kann. Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Zeit,
Eure Teal

I hope you apologize for my long absence. Im working a lot at the moment, even the last weekend was full of work-things. Well, I'm working on a career, right? :) I haven`t had the opportunity to shoot my outfits, 'cause it's always dark outside, when I come home. I hope the project will be finished this week, so I can blog and sew as usual the next week. I wish you a great time,
Yours Teal

12. Januar 2013

Leo, Fur & Mr.Teal

Me: Fakefur-Collar: H&M, Leatherjacket: 1.2.3, Turtleneck: Strenesse, Jeans: H&M, Leo-Slipper: Zara, Ring: Dyrberg/Kern, Nails: essie 'Mink Muffs', Phone: LG Prada, Picture: by Mr. Teal 
Mr. Teal: Cardigan: Sea of Teal (Pattern: Andrew #6030, Fabric: Piqué), Button down: Q1, Pants: Strenesse, Shoes: Silvano Sassetti, Scarf: Hugo Boss

Mein Outfit ist diesmal recht neutral gehalten. Ich hatte schon lange auf eine Gelegenheit gewartet, den Fellkragen von H&M zu tragen und ich fand ihn ganz passend zum Strenesse Rollkragenpulli, den ich nach Weihnachten im Outlet in Wolfsburg ergattern konnte. Leider ist das Wetter fast noch ein bisschen zu wechselhaft um die Slipper zu tragen, aber ich wollte sie unbedingt testen.
Im zweiten Teil dieses Posts zeige ich Euch nun den Cardigan, den ich als Weihnachtsgeschenk für meinen Freund genäht habe. Damit seht Ihr nun auch den Mann hinter der Kamera! :)
Zum Schnitt: Ich habe einen Schnitt von burdastyle.com verwendet, da die deutsche burda style Seite kaum etwas für Männer hergibt. Allerdings habe ich den englischen Schnitt auch ziemlich stark verändert. Mein Freund hat eigentlich die Langgröße 98, Ärmellänge 102, daher fällt es ihm oft schwer, passende Cardigans, Hemden etc. zu finden. Außerdem wollte er gerne einen Cardigan aus Piquè und so einen gab es nicht zu kaufen. Ich habe die Maße des Schnittes an einem alten Cardigan abgemessen und auf den burda Schnitt übertragen. Ich habe also die Schnittgröße 44 (eigentlich ist die Nahtzugabe enthalten, ich habe aber beim Ausschneiden noch 1,5cm als Nahtzugabe hinzugegeben) benutzt und musste das Vorder- und Rückenteil um knapp 7cm verlängern, die Ärmel um 4cm. Ich habe auch den Eindruck, der Originalschnitt soll eher wie eine Bomberjacke ausfallen. Statt des Rippenbündchens habe ich einfach den Piqué genommen und auch die vordere Blende geht einmal um den Hals herum. Dadurch liegt der Cardigan am hinteren Halsausschnitt nicht ganz an, aber ich finde es auch nicht so dramatisch... Wie Ihr seht, hat der Cardigan schon einige Tragefalten, denn mein Freund trägt ihn inzwischen sehr oft und hat ihn schon zu seinem Lieblingscardigan erkoren. Im Moment sitze ich an einem ähnlichen Modell aus dem Pradastoff. Allerdings gibt es in den nächsten zwei Wochen auf der Arbeit so viel zu tun, dass ich nicht viel zum Nähen kommen werden.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
Teal

This time I chose a neutral outfit. I was waiting for an opportunity to wear my fakefur collar and tought, the Strenesse Turtleneck would fit. And of course: I really wanted to wear my new Zara leo-slipper as well. I love them!!!
In the second part of my post I show you the man behind the camera: my boyfriend. He wears my christmas present: a cardigan made of piqué-jersey. 
About the pattern: My boyfriend is really tall and need long-sizes. I took his messures on an old cardigan and transfered it onto the burda style pattern. I took size 44 and added 7cm for the length at the body and 4cm at the sleeves (I also added 1,5cm seam allowance). I changed also the front a little bit and the hem (I didn't use the ribbed Knit).
Now I'm working on the same pattern but with the Prada fabric we bought in Berlin. The next two weeks will be very stressful at work, but I hope I find time to sew.
I wish you all a beautiful weekend. Greetings,
Teal

9. Januar 2013

burda style&new in

Ganz stolz präsentiere ich Euch heute meine erste Veröffentlichung. Ich wurde in der burda style 02/2013 auf Seite 75 unter der Rubrik "Selbst genäht" mit meiner Jacke veröffentlicht! :) Ich freu mich total!!!
Allerdings muss ich betonen, dass ich noch nie im Leben das Wort "arg" benutzt habe, weder schriftlich, noch mündlich! Ich spreche nämlich absolut tadelloses Hochdeutsch! :)
Außerdem möchte ich Euch meine neuesten Errungenschaften von H&M vorstellen: Sandalen mit Neon-Riemchen, Strickjacke und Armbänder, außerdem habe ich mir noch diese Bluse und diesen Blazer mitgenommen (alles aus der aktuellen Frühjahrskollektion).
Demnächst zeige ich Euch dann den Cardigan, den ich meinem Freund zu Weihnachten genäht habe... Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche und einen guten Start ins Wochenende, 
Eure Teal

I proudly present you my first published picture. I appear in the newest burda style (02/2013, p. 75) the jacket sewed myself. I'm so happy!!! 
Besides I wanna show you my newest arrivals from H&M of the spring collection: Sandals with neon, Cardigan und Bracelets and I also bought this Blouse and Blaze.
The next time I will show you the Cardigan I made for my boyfriend as a christmas present. I wish you a great start into the weekend,
Yours Teal 

8. Januar 2013

Pixel&Leather

Heute kann ich euch endlich meine selbstgenäht Lederimitathose zeigen. Das Material ist wirklich enorm elastisch und ich hätte daraus auch einfach eine Leggins ohne Reißverschluss machen können. Dieser Leggingsschnitt von Burda hätte mir für das Material sehr gut gefallen, allerdings habe ich diesen Schnitt erst dieses Wochenende gefunden... Tja, wie es immer so ist... Das Lederimitat scheint so etwas wie überzogenes Jersey zu sein, zumindest sieht es auf der Rückseite wie Jersey aus und das Lederimitat ist auch recht dünn. Ich habe den gleichen Schnitt wie bei meiner trüffelfarbenen Hose benutzt, die für diese Lederimitathose ja eine Probe sein sollte.
Bevor ich das Lederimitat zugeschnitten habe, testete ich, ob man Nadelstiche sieht. Da man jeden Einstich sah, beschloss ich, erst einen Probeschnitt anzufertigen, zunächst aus Nessel. Als die Änderungen vom Nessel dann auf Seidenpapier übertragen waren, habe ich die  trüffelfarbenen Hose aus Gabardine ausgeschnitten, dann die Schnitteile auf das Lederimitat gelegt und dieses zugeschnitten. So hatte ich keine Stecknadeleinstiche und die richtigen Änderungen auch am Lederimitat vorgenommen. Das Nähen ging dann recht flott, da ich die Gabardinehose ja bereits davor genäht hatte und noch alle Schritte im Kopf hatte. Ich hatte allerdings nicht bedacht, dass das Lederimitat noch viel dehnbarer ist, als es der Gabardine war (der auch schon wirklich dehnbar ist). Da mir die Hose trotz mehrerer Änderungen an der Hüfte immer noch zu weit war, beschloss ich, in den Bund ein zusätzliches Gummiband einzuziehen. Das hat wunderbar geklappt und nun bleibt der Hosenbund auch etwas unterhalb der Taille, wo er sein soll.
Ich hatte ja schon bei der Gabardinehose erwähnt, dass ich sie gerne noch "skinnier", also enger, gehabt hätte, aber nun bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden. Eine engere Hose werde ich dann aus dem mintfarbenen Gabardine aus Berlin machen.
Den Sternenring habe ich in Wolfsburg gekauft und bin ganz verliebt in ihn, bis jetzt hatte ich ihn jeden Tag an... auch die Hose ist so ein Allroundtalent, dass ich sie sicherlich oft tragen werde, denn trotz ihres Kunststoffgehaltes trägt sie sich sehr angenehm...

Bluse: Sea of teal (bereits hier gezeigt), Hose: Sea of teal (Schnitt: Burda easy fashion E007 H/W 2010, Stoff: Lederimitat 1,45m breit, 1,80m, gekauft bei Karstadt Viernheim), Armband: Sea of teal, Ring: Dyrberg/Kern, Pumps: Buffalo, Nagellack: Essie - Island Hopping

Finally I can show you my latest sewing project: the fake-leatherpants. The material is really elastic and I should have sewed just some simple leggings without the zip. I like this burda style pattern and I prefer it for such elastic fabric, but unfortunately I found the pattern this weekend, when the pants was done… Well, I think the pants is okay with the used pattern. I used the same pattern for the truffle-colored pants
The leather material seems to be coated jersey or something like that. I tried pins but the pinprick was always visible, so I tried a trick. I changed the pattern to my messures and transfered it onto the gabardine (truffle-colored pants) and cuted it out. Then I laid the gabardine parts of the pants onto the leather fabric and cutted it out. So I didn’t need to pin the pattern onto the leatherfabric.
After nearly finishing the pants I recognize that the waistband was far too wide, because the material was so elastic. So I pulled a elastic strap trough the waistband. Now the pants suits perfect. 
More about my facric choices, sewing and what I'm doing all the time via facebook or instagram (@seaofteal)

Blouse: Sea of teal (already shown here), Hose: Sea of teal (Pattern: Burda easy fashion E007 H/W 2010, Fabric: fake-leather), Bracelet : Sea of teal, Ring: Dyrberg/Kern, Pumps: Buffalo, Nails: Essie - Island Hopping

5. Januar 2013

Paisley&Squares

Diese Bluse war mein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter. Ich habe die Bluse nur an, weil sie nicht auf meinem Blog erscheinen möchte. Alles nähere zum Schnitt gibt es dann unter meinen Nähprojekten in der burda style Community. Die Fotos sind übrigens kurz nach der Bahnfahrt zurück aus Berlin im letzten Sonnenlicht entstanden, daher sehe ich so müde aus... :)
Mehr zu Stoffen, zum Nähen oder was ich gerade so mache auf facebook oder instagram (@seaofteal) 
Bluse: Sea of teal (Schnitt: Burda style 12/2012 Mod. 119, Stoff: Baumwollsatin von Eterna, die Originalbluse von Eterna gibt es hier), Jeans: H&M, Schuhe: Görtz

This blouse was the christmas-present for my Mom. I wear the blouse here, because she didn't want to be shown on my blog! :) The pics were taken after the return journey from Berlin by train, thats why I look so tired! :)
More about my facric choices, sewing and what I'm doing all the time via facebook or instagram (@seaofteal) 
Blouse: Sea of teal (Pattern: Burda style 12/2012 Mod. 119, Fabric: Sateen by Eterna, you find the original blouse made of this fabric here), Jeans: H&M, Shoes: Goertz

3. Januar 2013

Berlin, Fabrics & new Inspirations

In Berlin besuchten wir wieder den Berliner Zoo und das Aquarium. Überraschenderweise fand ich dort viele Inspirationsquellen für den kommenden Sommer... vor allem bei den Fischen mit ihren vielfältigen Farbkombinationen. Hier z.B. gelb und mint! :)

During my stay in Berlin we visited Berlin Zoo again and the aquarium. Surprisingly I found lots of inspiration for the comming spring and summer... mostly in the fishes with their wide variety of colorcombinations. Here for example yellow and mint green! :)
Hier ein knalliges Gelb. / Here a poping yellow.
 Ein Fisch mit Prada-Muster (siehe unten). / A fish with a Prada-print (see below).
Ich liebe das Muster der Giraffe... / I love the fur markings of giraffe...
 Natürlich darf ein Leopard auch nicht fehlen... / Of course shouldn't be missing...
Schildkröte und Kaiman / Turtle and Caiman
 Ein tolles grün, oder? / What an amazing green, isn't it?
Da sind zwei Ziegen auf dem Bild! ;) / Their are two goats in this picture! ;)
Meine Stofferoberungen aus Berlin von links nach rechts / My new fabric captures for my stash from left to right:
- lila-weiß-schwarzer Prada-Baumwollstretchsatin für eine Hose / purple-white-black Prada cotton-stretch-sateen for pants
- lila-weiß-schwarzer Prada Baumwollstretchsatin für eine Jacke / purple-white-black Prada cotton-stretch-sateen for a jacket
- braun-schwarzer Prada Baumwollstoff für eine Hose für Mr. Teal / brown-black Prada cotton-mix fabric for pants for Mr. Teal
- bronze-schwarzer Strechstoff für einen Cardigan für Mr. Teal und eine Hose für mich / bronze-black stretch fabric for a cardigan for Mr. Teal and pants for myself
Und noch ein paar Stoffe mehr aus Berlin von links nach rechts / And some more fabrics from Berlin from left to right:
- marineblau-creme gepunkteter Baumwollstoff für eine Bluse / navy-creme polkadot cotton fabric for a blouse
- mintfarbener Gabardine für eine Hose / mint-green gabardine for pants
- mintfarben-weiß gepunkteter Baumwoll-Seiden-Mix für einen Schal / mint-green-white polkadot cotton-silk fabric for a scarf
- schwarze Spitze für eine Verzierung / black lace for an embellishment

Leider habe ich keine Outfitaufnahmen in Berlin machen können, da wir mit sehr leichtem Gepäck gereist sind, um Stoff kaufen zu können! :) Außerdem waren wir ja nur zwei Nächte dort... Demnächst folgen dann aber Bilder der Weihnachtsgeschenke, die ich genäht habe.

Unfortunately I didn't had the opportunity to take outfit-pics, because we travelled to Berlin with easy luggage to buy some fabrics! :) We also staeyd just two nights there... But I will show you the christmas presents I sewed in the upcoming blog-post.